Auswirkungen der Corona Krise

Aktuelle Informationen zu unseren Projekten

Hallo alle zusammen,

ich möchte Euch heute ein paar Informationen zu der Corona Krise bezüglich Rumänien geben.

Aktuell (Stand:25.03.2020) hat Rumänien 906 Infizierte von denen 14 Menschen verstorben sind. Die Dunkelziffer wird wahrscheinlich sehr viel höher sein.

Rumänien hat sehr früh reagiert und die Grenzen dicht gemacht. Jede / jeder der ab dem 11.03. eingereist ist, muss sich 14 Tage in Quarantäne begeben. Hintergrund ist auch, dass ein Großteil der rumänischen Gastarbeiter aus Italien nach Rumänien geflohen sind. In ganz Rumänien gilt jetzt Ausgangssperre. Supermärkte haben noch auf, es wird nur eine bestimmte Anzahl von Menschen hereingelassen. Alle anderen müssen in Abständen davor warten.

Die Diakonia hat die meisten Aktivitäten eingestellt. Das Heim Canaan steht unter Quarantäne, es dürfen nur Mitarbeiter/Innen rein und raus. Die Tagesstätten mussten schon in der vergangenen Woche geschlossen werden, die Mitarbeiter/Innen sind erst einmal im Urlaub. Die Baustellen stehen still. Die ambulante Altenhilfe und der Familienunterstützende Dienst arbeiten eingeschränkt weiter, es werden die schweren Fälle versorgt und Lebensmitteleinkäufe erledigt. Die Bäckerei arbeitet weiter und ist gerade jetzt ein Segen für die Menschen auf den Dörfern.

Vorerst werde ich wohl nicht nach Rumänien kommen.

Bleibt alle gesund – herzliche Grüße – Rüdiger

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.